Weintour

Vielen bedeutet die EMILIA-ROMAGNA nur gute Küche, Strände und Vergnügen.
Sie ist jedoch eine viel komplexere Region: reich an Geschichte, Kunst, Kultur und Traditionen und - wie man aus dem Namen ableiten kann - zweigeteilt: die Emilia, die an die Lombardei grenzt, und die
Romagna, die sich bis zur Adria hinzieht.


Wir Romagnolen erzählen gern, wie leicht es ist, die Grenze zwischen beiden Gebieten zu erkennen: solange dem durstigen Reisenden, der auf  der Via Emilia von Norden kommt, Wasser gereicht wird, befindet er sich  in der Emilia, wird jedoch Wein aufgetischt, ist er in der Romagna. So haben wir auch in unserem Dialekt für trinken und Wein nur ein Wort "bé".

In wenigen Minuten ist man mit dem Auto von der  Stränden in den Hügeln und Bergen des Appennin.
Es ist das Land, wo die Brücke des Tiberius (Rimini) und das Mausoleums des Theoderich (Ravenna) die Jahrtausende überdauert haben, das Land der Mosaiken, Burgen und Kirchen, das Land, wo Cäsar den Rubikon überschritten und Cesare Borgia grausam geherrscht hat (Cesena); wo Dante und Garibaldi freundliche Aufnahme fanden; wo Fellini und Mussolini (Provinz Forlì) geboren sind.
In der Romagna hat sich allmählich eine hohe Weinkultur entwickelt, so hat der bedeutende Weinführer Gambero Rosso neuerdings diese Gegend mit drei Gläsern ausgezeichnet. Im Almanacco del Berebene 2005 (Seite 137) ist zu lesen:  ihre besten Sangiovese-Weine können es mittlerweile mit den großen italienischen Roten aufnehmen… ein ständiges Wachsen, das uns, da sind wir ganz sicher, in Zukunft noch echte Überraschungen bringen wird". Und Heute ist es alles in Erfüllung gegangen.

Möchten Sie gerne die hervorragendsten Weingüter kennenlernen, die als erste den „Sangiovese di Romagna“ berühmt gemacht haben?

Wissen Sie, dass der Wein „Sangiovese“ nach einem Hügel bei Rimini, dem Monte Giove "Berg Jupiters", benannt ist?

Um wirklich die vielfältigen Reize, welche die Romagna zu bieten hat, zu erfahren, können Sie diese in Begleitung eines Kenners und Experten, eines Weinverkosters der Romagna entdecken: Guido Penso.
 


homeWeintour | Weinproben | Wer, Wie, Wann | Anmeldung & Kontaktadresse
Copyright © vinotour 2014